Winterreifen

Die richtigen Reifen für das eigene Auto

WinterreifenExperten empfehlen, Autoreifen nicht bis auf das gesetzlich vorgeschriebene Minimum von 1,6 Millimeter Profiltiefe abzufahren. Drei Millimeter bei Sommerreifen und vier Millimeter bei Winterreifen garantieren hohe Sicherheit bei allen Straßenverhältnissen. Hier die wichtigsten Tipps, um die richtige Bereifung für das eigene Auto zu finden.

Reifendimensionen der Zulassung entnehmen

Ein Blick in die Zulassungsbescheinigung gibt Aufschluss über die zulässigen Reifendimensionen. Meist stehen dort verschiedene Werte. Der erste Eintrag benennt die Standardbereifung inklusive der serienmäßig verbauten Felgen. Die erste Zahl bezeichnet die Breite des Reifens, die zweite die Höhe. Es folgen der Durchmesser in Zoll, der Tragfähigkeitsindex sowie das Buchstabenkürzel für die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Grundsätzlich ist es erlaubt, Pneus mit einem höheren als dem geforderten Geschwindigkeitsindex zu benutzen. Manche Felgendimensionen dürfen mit verschiedenen Reifengrößen bestückt werden. Soll eine nicht aufgeführte Bereifungsgröße verwendet werden, bedarf es eines technischen Gutachtens. Bei einem Wechsel der Reifendimensionen ist es meist günstiger, Kompletträder zu kaufen, statt einzelne Komponenten selbst montieren zu lassen.

Allwetterreifen können kräftig sparen helfen

Neben den richtigen Größen spielen zunehmend auch die Fabrikate eine Rolle bei der Auswahl. Empfiehlt der Fahrzeughersteller bestimmte Marken oder Sonderkennzeichnungen, empfiehlt es sich, dies zu berücksichtigen. Auf jeden Fall sollten die einschlägigen Testergebnisse zu Rate gezogen werden. Hier kann man anhand der Kriterien die Reifen nach eigenen Schwerpunkten auswählen. Manche haften besonders gut bei Nässe, andere laufen spritsparender. Eine Überlegung Wert ist auch die Benutzung von Ganzjahresreifen. Wer in einer Gegend mit selten winterlichen Straßenverhältnissen Zuhause ist, kann sich die Kosten für die Doppelbereifung und den regelmäßigen Saisonradwechsel sparen. Moderne Allwetterreifen bieten auch im Winter hohe Sicherheit und erfüllen die gesetzliche Forderung nach den Witterungsverhältnissen angemessener Bereifung.

Hochwertige Gummis günstig kaufen

Die Bereifung des eigenen Autos sollte rechtzeitig erneuert werden und nicht erst dann, wenn das abgefahrene Profil die eigene Sicherheit ernsthaft gefährdet. In der Zulassungsbescheinigung finden sich die Angaben über die richtigen Reifendimensionen. Ob Sommer- und Winterbereifung nötig ist, oder für die eigenen Zwecke die Wahl eher auf Universalpneus fallen sollte, hängt auch vom eigenen Fahrverhalten ab. Onlineportale wie Gripgate helfen bei der Auswahl und bieten hochwertige Markenbereifung zu günstigen Preisen.

Foto: dankos – Fotolia