Metalocalypse

Bei dem Namen Metalocalype handelt es sich um eine amerikanische Zeichentrickserie, welche von den Schaffern Brendon Small und Tommy Blacha im Jahr 2006 ins Leben gerufen wurde. Die Serie handelt durchgehend von der Death-Metal Szene. Ebenso werden eher dunkle und makabre Inhalte in der Serie behandelt, welche eher für Erwachsene gedacht ist und weniger für Kinder. Grundsätzlich kann diese Sendung bzw. die Show als eine Art Zelebrierung des Heavy Metals und seinen Anhängern gesehen werden. Sie ist besonders in Amerika sehr beliebt bei der Bevölkerung, jedoch vor allem bei den Mitgliedern der Szene.

Serieninhalt

In Metalocalypse wird die Musik von dem Schaffer der Serie geschrieben. Nämlich Brendon Small, welcher ein Zeichen der meisten Episoden ist. Das Markenzeichen ist in der Sendung die Animation, welche durchgehend passend auf die spielende Musik synchronisiert ist. Ebenso werden die Fingerpositionen der Serienmitglieder genauestens auf den Gitarrenhälsen dargestellt.
Der Serieninhalt von Metalocalypse beschränkt sich auf eine Band mit Namen Dethklok, welche sehr populär ist und aus den Mitgliedern Nathan Explosion, Skwisgaar Skwigelf, Pickles dem Trommler, William Murderface und Toki Warthooth besteht. Der hier dargestellte Manager heißt Charles Foster Offdensen. Oft kommt es vor, dass die Band Konkurrenten aus dem Weg räumen, damit sie ein Produkt oder eine Dienstleistung in Anspruch nehmen können. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Fleischwolf Aufsatz für den durchzuführenden Plan genutzt wird. Wo immer die Mitglieder hinreisen oder sich befinden, entsteht Chaos durch den eventuellen Einsatz des Fleischwolf.

Nicht für Kinder

Ebenso sind ihre Konzerte für ihre Gefährlichkeit bekannt, denn die Konzertgänger müssen eine sogenannte Schmerzbefreiung unterzeichnen, dass sie im Falle einer Tötung oder Verstümmelung keinen Anspruch erheben können. Eine andere Band ist durch die große Bekanntheit von Metalocalypse auf sie aufmerksam geworden und überwacht diese durchgehend. Während der ganzen Serie wird immer wieder versucht, die Bandmitglieder durch Spezialisten zu beeinflussen und zu zerstören. Geeignet ist die Sendung aus diesem Grund nicht für Kinder und wird ebenso von den Herstellern als kinderfeindlich bezeichnet.

Foto: sonya etchison – Fotolia