Kostenlose SMS ohne Gefahr schreiben

Es gibt viele verschiedene Tarife auf dem Handymarkt. Darunter gibt es auch interessante SMS Flatrates, die für manche Personen mit Sicherheit sehr gut geeignet wären. Doch was macht man, wenn man eigentlich nur Gelegenheitsschreiber ist und keine SMS Flatrate für teures Geld bezahlen möchte?

Bis zu fünf kostenlose SMS

Wer nicht mehr als fünf SMS am Tag schreibt, kann sich beispielsweise auf die Webseite von Freesms begeben und sich einmal entsprechend informieren. Denn hier kann man pro Tag bis zu fünf kostenlose SMS verschicken. Das ist kein Betrug und auch kein Trick, denn hier muss man in keinerlei Weise irgendwelche persönlichen Daten preisgeben.

Für jeden möglich

Das ist von ganz wichtiger Bedeutung, denn nur so sind die Missbräuche meistens zustande gekommen. Man gibt einfach die Nummer des Emfängers ein und folgt den Anweisungen am Bildschirm. Dann kann überhaupt nichts schief gehen. In der Regel muss man nach dem Eintippen der Nachricht und der Nummer des Empfängers nur noch eine Sicherheitsfrage beantworten und kann die Nachricht dann sofort los schicken. Auch mit Hilfe eines Blogs werden immer aktuelle Themen diskutiert und man kann sich hier informieren. Das Kontingent des Betreibers an SMS beträgt immer so an die 100.000 Stück. Da sollte eigentlich für jeden etwas drin sein zum verschicken.

Bild: Enrico Podda – Fotolia.com

Werbung