Neuer Trend: Bio-Urlaub – Welche Vorteile grüne Ferien haben

Neuer Trend: Bio-Urlaub – Welche Vorteile grüne Ferien haben

Der Bio-Urlaub stellt einen neuen Trend dar, der sich besonders für Familien mit Kindern eignet. Zu den grünen Ferien gehört die Wahl des richtigen Urlaubsquartiers: Ein ökologisch geführtes Hotel oder ein Bauernhofs sind die geeigneten Domizile. Noch besser ist es, wenn der Land- und Gastwirt bei der Bewirtschaftung seines Hofes die Grundsätze des Bio-Landbaus befolgt und der Hof deshalb nach ökologischen Kriterien zertifiziert ist.

Vom naturnahen Urlaub zum Bio-Urlaub

Jeder Urlaub auf dem Bauernhof stellt unabhängig von der konventionellen oder der biologisch-dynamischen Bewirtschaftung ein Naturerlebnis dar. Nicht nur Kinder lieben die Nähe zu den auf dem Hof lebenden Tieren oder den vielen verschiedenen Pflanzen, die der Bauer anbaut. Bei dem Urlaub auf einem biologisch geführten Bauernhof lernt man zudem den respektvollen Umgang mit Nutztieren und biologisch angebauten Produkten. Zu den schönsten Zielen für einen Bio-Urlaub in Deutschland gehört ein in Strandnähe gelegener Bauernhof auf Fehmarn. Ein Bauernhof an der Ostsee, wie der Ferienhof Rauert auf Fehmarn, bietet die Möglichkeit, den Natururlaub mit dem Baden im Meer zu verbinden. Der Wellengang und der Unterschied zwischen Ebbe und Flut in der Baltischen See fallen deutlich geringer aus als an der Nordsee. So können Familien während des gesamten Tages an allen Stränden baden.

Der grüne Urlaub bietet viel Bewegung

Der grüne Urlaub auf einem Bauernhof bietet Familien viel Bewegung und Kindern die Möglichkeit, ständig neue Entdeckungen zu machen. Der naturnahe Aufenthalt regt zu ausgedehnten Spaziergängen rund um die Ferienunterkunft an. Die freundlichen Landwirte geben zudem interessante Tipps für Wanderungen und erlauben Kindern gerne, sie bei der Tierfütterung zu begleiten. Als Unterkunft lassen sich typische Bauernstuben als Gästezimmer, aber auch schlichte Schlafplätze im Heu oder perfekt eingerichtete Ferienwohnungen auf einem Bauernhof mieten. Für Öko-Reisen zertifizierte Hotels bieten zumeist eine umfangreiche Wellness-Anlage und gesundes Essen an. Neuartige Angebote sind Übernachtungen in einem Öko-Feriendorf und in aus nachwachsenden Materialien angefertigten Hütten, deren Form an ein Zelt erinnert.

Das passende Reisemittel, damit der Urlaub tatsächlich ökologisch wird

Der Öko-Urlaub macht nicht nur mehr Spaß als herkömmliche Ferien, er ist auch mit einer geringeren Naturbelastung verbunden. Damit dieser Vorteil nicht durch die Anreise teilweise aufgehoben wird, bieten sich öffentliche Verkehrsmittel wie Bahn oder Bus an. Für Rundreisen vor Ort lassen sich Fahrräder ausleihen, deren Nutzung durch die damit verbundene Bewegung zusätzlich zu gesunden Ferien beiträgt.

Fotoquelle: Thinkstock, iStock, Tobias Helbig