Alle russischen Sportschützen dürfen bei Olympia starten

München (dpa) – Russlands Sportschützen dürfen komplett an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen. Alle 18 Athleten erfüllen die vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) aufgestellten Kriterien, teilte der Weltverband (ISSF) mit.

Die für Rio qualifizierten Sportler seien weder im McLaren-Bericht der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) genannt worden noch jemals zuvor positiv auf Doping getestet worden. Zudem würden sie sorgfältig durch das Testprogramm des Weltverbandes überwacht.

Im Report des unabhängigen WADA-Ermittlers Richard McLaren waren drei russische Schützen erwähnt worden. Deren positive Dopingproben seien jedoch unmittelbar nach Bekanntwerden ins Kontrollsystem ADAMS eingegeben worden. Alle drei genannten Athleten hatten sich nicht für die Olympischen Spiele qualifiziert.

Fotocredits: Rainer Jensen