Bambergs Basketballer schlagen Giessen – Frankfurt siegt

Bamberg – Die Basketballer von Brose Bamberg haben im vierten Spiel in der Bundesliga den dritten Sieg eingefahren. Der frühere Serienmeister setzte sich mit 93:81 (44:38) gegen die Jobstairs Giessen 46ers durch.

Die Franken taten sich zunächst schwer und lagen kurz vor Ende des ersten Viertels mit acht Punkten zurück (14:22). Doch nach der ersten Pause übernahm die Mannschaft von Neu-Trainer Roel Moors die Kontrolle und fuhr einen letztlich verdienten Erfolg ein. Aus einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung ragten Assem Marei, Paris Lee und Kameron Taylor mit 17, 17 und 16 Punkten heraus, bester Gießener war John Bryant mit 22 Zählern.

Dank Neuzugang Lamont Jones gelang Fraport Frankfurt der ersehnte erste Saisonsieg. Der US-Amerikaner erzielte beim 83:78 (71:71, 36:35) nach Verlängerung gegen die Hamburg Towers starke 25 Punkte.

Fotocredits: Uwe Anspach
(dpa)

(dpa)