Barcelona-Stürmer Alcácer vor Leihe nach Dortmund

Dortmund – Borussia Dortmund steht einem Medienbericht zufolge unmittelbar vor der Verpflichtung des spanischen Stürmers Paco Alcácer vom FC Barcelona.

Die beiden Vereine hätten sich auf eine einjährige Leihe mit anschließender Kaufoption geeinigt, berichtete die in Barcelona erscheinende Sportzeitung «Mundo Deportivo». Demnach wäre der 24-Jährige zwar lieber innerhalb der spanischen Liga gewechselt. Doch im Gegensatz zu anderen Interessenten wie Betis Sevilla und Deportivo Alavés sei der BVB in der Lage, Alcácers komplettes Gehalt zu übernehmen.

Alcácer war im Sommer 2016 vom FC Valencia nach Barcelona gewechselt, absolvierte dort allerdings nur 37 Ligaspiele binnen zwei Jahren und erzielte dabei zehn Tore. Für den Kader der spanischen Nationalmannschaft wurde er vor der Fußball-WM in Russland nicht nominiert.

Nachdem der langjährige Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang die Dortmunder im Winter verlassen hatte und Michy Batshuayi nach halbjährigem Leihgeschäft im Sommer wechselte, suchten die BVB-Verantwortlichen lange nach einem passenden Nachfolger. Zwischenzeitlich waren der Ex-Münchner Mario Mandzukic (Juventus Turin) und der von Liverpool zuletzt an Wolfsburg ausgeliehene Divock Origi im Gespräch. Jungtalent Alexander Isak (18) wird der Stammplatz im Sturm noch nicht zugetraut.

Fotocredits: Daniel Ochoa De Olza
(dpa)