Darts-Elite spielt weiter in Deutschland

London – Darts-Fans können sich auch in den nächsten Jahren auf Auftritte der Stars in Deutschland freuen. Die Professional Darts Corporation (PDC) hat dazu einen neuen Fünfjahresvertrag mit der PDC  Europe abgeschlossen, wie der Weltverband mitteilte.

«Der Wachstum des professionellen Darts-Sports quer durch Europa war eine der größten Erfolgsgeschichten im vergangenen Jahrzehnt», sagte PDC-Geschäftsführer Matthew Porter. Seit 2007 treten die Darts-Stars häufiger in Deutschland und weiteren Ländern in Europa auf, seit 2012 gibt es eine European Tour.

Im Rahmen dieser Tour sollen bis zum Ende des Jahres 2023 weiter der World Cup of Darts (Team-WM), die Darts-Europameisterschaft und das Finale der World Series of Darts «auf dem Festland» und damit nicht in Großbritannien ausgetragen werden. Neben einigen Standorten in Deutschland wird inzwischen auch in Wien, Prag oder Gibraltar gespielt. 2019 findet die EM im Oktober in Göttingen statt, schon im Juni werden Max Hopp und Co. in Hamburg bei der Team-WM um den Titel kämpfen.

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)

(dpa)