Deutsche Hockey-Damen starten mit Sieg in die WM

London – Die deutschen Hockey-Damen sind erfolgreich in die Weltmeisterschaft in London gestartet. Am Samstag gewann das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger sein Auftaktmatch gegen Südafrika verdient 3:1 (1:0).

Die Hamburgerin Viktoria Huse (14./54. Minute, Siebenmeter) und die in Amsterdam spielende Charlotte Stapenhorst (32.) trafen im Lee Valley Hockey Centre für den Olympia-Dritten von Rio. Es war aber ein Pflichtsieg, der deutlich höher hätte ausfallen können gegen den am schwächsten eingeschätzten Gruppengegner.

Am Mittwoch gegen Champions-Trophy-Sieger Argentinien und am kommenden Samstag gegen Spanien stehen die beiden weiteren Gruppenspiele für die DHB-Auswahl an.

Da bei der WM in London erstmals 16 Teams am Start sind, wird in einem neuen Modus gespielt. Nur die jeweiligen Sieger der vier Gruppen kommen direkt ins Viertelfinale, die Gruppen-Zweiten und -Dritten kämpfen in Überkreuzspielen um das Weiterkommen. Die Letzten der vier Gruppen sind nach der Vorrunde ausgeschieden.

Fotocredits: Andreas Gebert
(dpa)