Deutsche Triathleten Fünfte in der Mixed-Staffel

Abu Dhabi – Das deutsche Triathlon-Team ist mit einem guten fünften Platz in der Mixed-Staffel in die WM-Serie gestartet.

In der Besetzung Laura Lindemann aus Potsdam, Valentin Wernz aus Saarbrücken, Nina Eim aus Itzehoe und Jonas Schomburg aus Langenhagen verpasste die Mannschaft des neuen Bundestrainers Faris Al-Sultan um zehn Sekunden einen Podestplatz beim Auftakt in Abu Dhabi. Dennoch sammelte das Quartett beim Supersprint wichtige Punkte für die angestrebte Qualifikation für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio.

Den Sieg sicherte sich auf der Formel-1-Rennstrecke auf Yas Island das Team aus Australien vor den USA und Neuseeland. Frankreich schob sich mit zwei Sekunden Vorsprung noch vor Deutschland auf Rang vier.

Fotocredits: Markus Scholz
(dpa)

(dpa)