DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Frankfurt/Main – Bundestrainer Joachim Löw setzt die Aufarbeitung des WM-Desasters bei einem Gipfeltreffen mit Vertretern der Bundesliga-Vereine fort.

Auf Einladung von DFB-Chef Reinhard Grindel und Ligapräsident Reinhard Rauball werden Löw und Teammanager Oliver Bierhoff mit den Führungskräften von fünf Clubs sowie Vertretern der «Kommission Fußball» der Deutschen Fußball Liga am Dienstag in Frankfurt über Veränderungen im deutschen Spitzenfußball diskutieren. Das bestätigte der Deutsche Fußball-Bund.

Das Treffen ist Auftakt der finalen Beratungen über einen Neuanfang nach dem frühen Aus der Nationalmannschaft bei der WM in Russland. Am Freitag soll Löw in München dem DFB-Präsidium seine Planungen präsentieren. Ebenfalls in München wird der Bundestrainer am 29. August bei einer Pressekonferenz die Öffentlichkeit informieren, wie die Rückkehr an die Weltspitze gelingen soll. Am 6. September startet die Nationalmannschaft gegen Weltmeister Frankreich in die Nationenliga.

Fotocredits: Boris Roessler
(dpa)