Die Höhepunkte in den großen Auslandsligen am Wochenende

Berlin – Trifft Ronaldo das erste Mal für Juventus? Kann der FC Arsenal seinen Negativtrend stoppen? Baut Trainer Thomas Tuchel mit Paris Saint-Germain seine Erfolgsserie aus? Fragen, die vor den nächsten Spieltagen in Europa Fußball-Top-Ligen diskutiert werden. Ein Überblick über die Höhepunkte am Wochenende:

SPANIEN: Beim Pflichtsieg über Getafe (2:0) verblüffte Real Madrids neuer Trainer Julen Lopetegui die Anhänger mit einigen Überraschungen: Neuzugang Thibaut Courtois und die sonstigen Stützen Luka Modric und Weltmeister Raphael Varane mussten zunächst auf die Bank. Die Fans sind gespannt, ob die Rotation der Königlichen nun auch in Girona ihre Fortsetzung findet. Deutschlands Fußballer des Jahres Toni Kroos scheint gesetzt. Meister FC Barcelona will mit Torhüter Marc-Andre ter Stegen bei Neuling Valladolid den zweiten Sieg im zweiten Spiel. In dieser Woche wurde heftig über künftige Meisterschaftsspiele der Liga in den USA und Kanada diskutiert. Die Kapitäne aller 20 Vereine lehnten diese Pläne einhellig ab.

ITALIEN: Trifft Cristiano Ronaldo gegen Lazio Rom? Der erste Treffer des portugiesischen Weltfußballers in der Serie A wird von den Juve-Fans am Samstag im Allianz Stadium von Turin sehnsüchtig erwartet. Vizemeister SSC Neapel hatte die Römer zum Auftakt in deren Stadion 2:1 besiegt, nun hat das neue Team des Ex-Bayern-Coaches Carlo Ancelotti im ersten Saison-Heimspiel am Samstag gegen den AC Mailand gleich die nächste große Hürde zu meistern.

ENGLAND: Nach zwei Niederlagen zum Auftakt steht der FC Arsenal mit Mesut Özil schon unter Druck. Gegen West Ham muss am Samstag die Pleitenserie gestoppt werden, um nicht frühzeitig den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Ob Torhüter Bernd Leno eine Chance in der Stammformation bekommt, scheint fraglich. Die Tabellenführung hat nach einem Topstart Meister Manchester City inne. Das Team des deutschen Nationalspielers Ilkay Gündogan ist beim sieglosen Neuling Wolverhampton klarer Favorit. Auch Verfolger FC Liverpool von Coach Jürgen Klopp steht an der Anfield Road gegen Brighton & Hove Albion vor einer leichteren Aufgabe. Hingegen hofft Andre Schürrle mit dem FC Fulham gegen Burnley auf den ersten Punkt. Der Ex-Schalker Max Meyer will nach seinem siebenminütigen Kurz-Debüt gegen die Reds in Watford zumindest ein paar Minuten länger auf dem Platz stehen.

FRANKREICH: Nach zwei schmucklosen Siegen zum Saisonstart dürfte auch Gegner SCO Angers für Trainer Thomas Tuchel und seine Profis von Paris Saint-Germain keine echte Herausforderung darstellen. Neuzugang Thilo Kehrer kam bislang noch nicht zum Einsatz. Der frühere Schalker hofft nun, wenigstens zum Kader des Titelverteidigers zu gehören. Das bislang sieglose Girondins Bordeaux hofft auf Thierry Henry als neuen Trainer. Der Club soll dem Ex-Weltmeister Medienberichten zufolge ein Angebot unterbreitet haben, bis Anfang kommender Woche will sich Henry entscheiden.

Fotocredits: Antonio Calanni
(dpa)