Die Spiele der deutschen Tennisprofis am Montag

New York – Als erste der deutschen Tennis-Hoffnungen bei den US Open mussJulia Görges auf den Platz. Gefordert sind in der ersten Runde auch Tatjana Maria, Carina Witthöft, Mischa Zverev, Peter Gojowczyk und Routinier Florian Mayer bei seinem Abschiedsturnier.

Serena Williams und Titelverteidiger Rafael Nadal bestreiten die erste Abendveranstaltung im Arthur-Ashe-Stadium. Wimbledonsiegerin Angelique Kerber und Alexander Zverev sind wie weitere sieben Deutsche erst am Dienstag in New York an der Reihe.

Die Spiele der Deutschen:

JULIA GÖRGES (Bad Oldesloe) – ANNA KALINSKAJA (Russland) Die 29-jährige Görges schaffte eine Woche vor dem US-Open-Start erstmals den Sprung in die Top 10 der Welt. Im vergangenen Jahr scheiterte die Wimbledon-Halbfinalistin im Achtelfinale an der späteren Siegerin Sloane Stephens. Die 19-jährige Kalinskaja spielte sich durch die Qualifikation ins Hauptfeld.

TATJANA MARIA (Bad Saulgau) – AGNIESZKA RADWANSKA (Polen) In den bisherigen drei Vergleichen war die 31-jährige Maria stets chancenlos. Die zwei Jahre jüngere Polin war schon die Nummer zwei in der Welt, spielte aber zuletzt nicht mehr so erfolgreich.

CARINA WITTHÖFT (Wentorf bei Hamburg) – CAROLINE DOLEHIDE (USA) Für die 23-jährige Witthöft war es bisher eine enttäuschende Saison mit vielen Erstrunden-Niederlagen. Gegen die 19-jährige Amerikanerin hat Witthöft in einem Duell auf Augenhöhe aber ihre Chance.

MISCHA ZVEREV (Hamburg) – TAYLOR FRITZ (USA) Der gerade 31 gewordene ältere der beiden Zverev-Brüder gewann zwei der drei bisherigen Duelle und erreichte im Vorjahr das Achtelfinale. Der 20-jährige Fritz war vor drei Jahren Juniorensieger der US Open.

PETER GOJOWCZYK (München) – NICOLAS JARRY (Chile) Erstmals seit vier Jahren steht Gojowczyk wieder im Hauptfeld der US Open. Auf Sand in Hamburg war er zuletzt im ersten Vergleich ohne Chance gegen den 22-jährigen Jarry.

FLORIAN MAYER (Bayreuth) – BORNA CORIC (Kroatien) Der 34-jährige Mayer hat Ende April angekündigt, nach diesen US Open aufzuhören. Die dritte Runde war dort sein bestes Ergebnis. Gegen den 21-jährigen Coric hat der Bayreuther noch nie gespielt. Der einstige Juniorensieger schlug im Vorjahr Alexander Zverev in Runde zwei.

Außerdem sehenswert:

Titelverteidiger RAFAEL NADAL steht in der ersten Runde vor einer pikanten Aufgabe gegen seinen Landsmann DAVID FERRER, einst sein Gegner in einem French-Open-Finale. Im direkten Vergleich führt Nadal aber 24:6. Die im letzten Jahr wegen der Geburt ihrer Tochter fehlende 23-malige Grand-Slam-Turniersiegerin SERENA WILLIAMS spielt zuvor gegen die Polin MAGDA LINETTE. Die letztjährige Damen-Siegerin SLOANE STEPHENS beginnt gegen die Russin JEWGENIA RODINA. Auch die Ex-Sieger ANDY MURRAY und JUAN MARTIN DEL POTRO sind im Einsatz.

Fotocredits: Michael Cummo
(dpa)