Europameister siegen beim Schloss-Meeting in Gotha

Gotha (dpa) – Die Europameister Christina Schwanitz und David Storl haben sich erwartungsgemäß die Siege beim 19. Schloss-Meeting der Kugelstoßer in Gotha gesichert.

Die 30 Jahre alte Weltmeisterin aus dem Vorjahr und deutsche Medaillen-Hoffnung bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro siegte mit guten 19,92 Meter überlegen vor der Leipzigerin Sara Gambetta (17,60 Meter) und der U20-Weltmeisterin Alina Kenzel aus Waiblingen (17,27 Meter).

Der zweimalige Weltmeister Storl hatte fünf ungültige Versuche und schaffte bei einem leichten Regenschauer mit 20,21 Meter die Siegweite beim vierten Stoß vor seinem olympischen Mitstreiter Tobias Dahm aus Sindelfingen (20,12 Meter). «Bleibt ganz ruhig, alles wird gut», sagte Storl nach seinem Auftritt. «Ich war heute nicht schnell genug im Ring. Nach der harten Trainingsarbeit der letzten Wochen schaffe ich das aber bis Rio», erklärte der Leipziger.   

Fotocredits: Olaf Kraak