Hamilton über Titelkampf: «Druck höher als je zuvor»

Budapest – Der WM-Zweikampf mit Sebastian Vettel hat nach Einschätzung von Lewis Hamilton eine ganz neue Intensität gewonnen.

«Im vergangenen Jahr haben wir schon zu einem gewissen Punkt einen Höhepunkt in Sachen Druck erreicht. Dieses Jahr geht es noch enger zu als im vergangenen Jahr. Die kleinsten Fehler werden noch mehr bestraft, daher ist da mehr Druck», sagte Hamilton vor dem Formel-1-Rennen von Ungarn. «Der Druck ist riesig in diesem Jahr, die Anforderungen und das Verlangen der Fahrer, von mir und Sebastian zum Beispiel, sind höher als zuvor. Der Druck ist höher als je zuvor.»

Hamilton und Vettel sind beide auf der Jagd nach ihrem fünften WM-Titel. In der Fahrerwertung wechselte die Spitzenposition schon fünfmal in diesem Jahr. Vor dem letzten Rennen vor der Sommerpause am Sonntag (15.10 Uhr) auf dem Hungaroring hat Mercedes-Mann Hamilton 17 Punkte Vorsprung auf seinen Ferrari-Rivalen. «Es erfordert jedes kleines bisschen an Anstrengung, um zu versuchen, an der Spitze zu bleiben», betonte der Brite.

Fotocredits: Uli Deck
(dpa)