Herbert und Mahut sichern sich Doppel-Titel in London

London – Die französischen Tennisprofis Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut haben bei den ATP Finals in London den Titel in der Doppel-Konkurrenz geholt.

Die Australian-Open-Sieger entschieden das Endspiel gegen Raven Klaasen (Südafrika) und Michael Venus (Neuseeland) mit 6:3, 6:4 für sich. Herbert und Mahut sind die ersten französischen Doppel-Sieger bei dem Jahresabschluss-Turnier seit 2005, als Michael Llodra und Fabrice Santoro in Shanghai gewannen. Die deutschen French-Open-Gewinner Kevin Krawietz und Andreas Mies waren in der Gruppenphase ausgeschieden.

Fotocredits: John Walton
(dpa)

(dpa)