Herthas Selke: Dann «wird die EM 2020 automatisch mein Ziel»

Berlin – U21-Europameister Davie Selke von Hertha BSC will sich nach seiner langen Verletzungspause auch für die Teilnahme an der Fußball-EM 2020 mit der deutschen Nationalmannschaft empfehlen.

«Die letzte Saison war gut, die will ich bestätigen. Gelingt mir das, wird die EM 2020 automatisch mein Ziel», sagte der 23 Jahre alte Stürmer des Berliner Bundesligisten dem «Kicker». Selke steht nach einer Lungen-Operation in der Vorbereitung vor einer Rückkehr ins Team von Trainer Pal Dardai. «Ich möchte erst mal in die Saison reinkommen und dauerhaft gute Leistungen zeigen. Verstecken muss ich mich dann sicher nicht», sagte er zu seinen Ambitionen.

Selke hatte auch zu Beginn seiner ersten Saison bei Hertha zunächst verletzt verpasst, war aber 2017/18 auch noch auf zehn Ligatreffer gekommen. «Elf sollen es jetzt mindestens werden», sagte er. Gedanken an ein Karriereende seien ihm angesichts der Verletzung am Brustkorb nicht gekommen. «Aber es war schon krass, als ich morgens beim Training war und abends dann auf der Intensivstation lag.» Selke hatte sich Mitte Juli nach einem Zusammenprall im Training einen Pneumothorax zugezogen, dabei sammelt sich Luft im Brustkorb an.

Fotocredits: Paul Zinken
(dpa)