Ironman-Sieger Patrick Lange wieder in Deutschland

Frankfurt/Main – Fünf Tage nach seinem zweiten Ironman-Triumph beim Hawaii-Triathlon ist Patrick Lange nach Deutschland zurückgekehrt. Der 32 Jahre alte Darmstädter landete am Morgen auf dem Frankfurter Flughafen.

«Ich freue mich, wieder auf deutschem Boden zu sein und in meinem eigenen Bett zu schlafen», sagte er nach seiner Ankunft. Lange hatte am vergangenen Wochenende die Triathlon-WM in der Fabelzeit von 7:52:39 Stunden gewonnen und seinen Titel von 2017 verteidigt. Als erster Triathlet der Welt blieb er über die 3,86 Kilometer Schwimmen, 180,2 Kilometer Radfahren und 42,2 Kilometer Laufen unter der magischen Acht-Stunden-Marke.

Den im Vorjahr auf Hawaii aufgestellten Streckenrekord von 8:01:40 Stunden hatte er um neun Minuten unterboten. «Wer hätte das gedacht? Es war auch für mich eine unglaubliche Zeit. Es ist wie ein Traum, da brauche ich noch Wochen, um das zu realisieren», sagte Lange jetzt.

Fotocredits: Andreas Arnold
(dpa)