Italiener Fognini gewinnt Tennis-Turnier in Monte Carlo

Monte Carlo – Fabio Fognini hat das Masters-Tennis-Turnier in Monte Carlo gewonnen. Der 31 Jahre alte Italiener setzte sich 6:3, 6:4 im Finale gegen den Serben Dusan Lajovic durch. Der Weltranglisten-18. sicherte sich damit den bisher größten Erfolg seiner Karriere.

Fognini hatte bei der prestigeträchtigen Sandplatzveranstaltung im Halbfinale den Weltranglisten-Zweiten Rafael Nadal aus Spanien bezwungen und im Achtelfinale den Hamburger Alexander Zverev besiegt. Das Turnier am Mittelmeer war mit 5,2 Millionen Euro dotiert.

Fotocredits: Claude Paris
(dpa)

(dpa)