Jäger schafft Rekordsieg auf zweitklassiger US-Tour

Hayward (dpa) – Der Münchner Golfprofi Stephan Jäger hat mit einem Rekordergebnis mit 30 Schlägen unter Platzstandard bei der Ellie Mae Classic in Kalifornien sein erstes Turnier in den USA gewonnen.

Bereits zum Auftakt hatte der 27-Jährige mit einer 58er-Runde eine Bestmarke aufgestellt. Mit dem Turniersieg schaffte er es vorerst unter die besten 25 Akteure der zweitklassigen Web.com-Tour, die am Ende der Saison die PGA-Tour-Karte erhalten. Neben Martin Kaymer, der 2017 wieder die volle Spielberechtigung hat, und Alex Cejka wäre er dann der dritte Deutsche auf der PGA-Tour.

Fotocredits: Erik S. Lesser