Kahun verliert mit Chicago – Sturm siegt mit LA

Chicago – Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat mit den Chicago Blackhawks in der nordamerikanischen NHL nach zuletzt drei Siegen in Serie eine Niederlage kassiert.

Das Team aus Illinois unterlag in eigener Halle gegen die Florida Panthers 3:6 (1:1, 1:3, 1:2). Der 23-jährige Kahun blieb ohne Punkte im Spiel. Mit nur 13 Siegen aus 39 Spielen bleiben die Blackhawks auf dem letzten Tabellenplatz der Central Division.

Ex-Bundestrainer Marco Sturm und die Los Angeles Kings feierten derweil den dritten Erfolg hintereinander. Gegen Vizemeister Vegas Golden Knights konnten sich die Kalifornier mit 4:3 (0:1, 2:1, 1:1, 1:0) nach Verlängerung durchsetzen. Den Siegtreffer in der Overtime erzielte Tyler Toffoli. Trotz des Auswärtssiegs bleiben die Kings mit 31 Punkten das schlechteste Team der gesamten Liga.

Die New York Islanders gewannen auswärts bei den Dallas Stars 3:1 (0:0, 1:1, 2:0). Nationaltorhüter Thomas Greiss kam bei den New Yorkern nicht zum Einsatz. Das Team belegt mit 40 Punkten aktuell den vierten Platz in der Metropolitan Division.

Fotocredits: David Zalubowski
(dpa)

(dpa)