Klitschko-Bezwinger Fury weiter unbesiegt

Las Vegas – Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury bleibt in seiner Profiboxkarriere ohne Niederlage.

In seinem 30. Kampf beim Sieg über den zuvor unbezwungenen Schweden Otto Wallin in Las Vegas musste der Engländer über die volle Distanz gehen, um den einstimmigen Punktsieg (116:112, 117:111, 118:10) zu sichern.

Bei seinem insgesamt 29. Sieg bei einem Unentschieden wurde Fury durch eine stark blutende Wunde am rechten Auge behindert, die er sich in der dritten Runde zugezogen hatte. Der Ringrichter musste in der sechsten Runde gar den Kampf unterbrechen, damit die Wunde behandelt werden konnte. Danach kämpfte Fury unbeschwerter, konnte seinen Kontrahenten aber nicht vorzeitig auf die Bretter schicken. Im Februar könnte Fury somit im Rückkampf auf WBC-Weltmeister Deontay Wilder treffen. Der Amerikaner hatte dem 31-Jährigen das bisher einzige Remis der Karriere abgetrotzt.

Fotocredits: Isaac Brekken
(dpa)

(dpa)