Kovac bestätigt Boateng-Verbleib – «Wird sich aufopfern»

München – Trainer Niko Kovac hat kurz vor dem Ablauf der Transferfrist in der Fußball-Bundesliga bestätigt, dass der von Paris Saint-Germain umworbene Nationalspieler Jérôme Boateng beim FC Bayern München bleiben wird.

«Er ist hier und er wird hier bleiben», sagte Kovac. Der 46-Jährige sieht in Boateng einen wichtigen Baustein, um die hohen Saisonziele in seinem ersten Jahr in München zu erreichen.

Der Kroate rechnet nicht damit, dass der fast 30-jährige Boateng nach dem geplatzten Wechselwunsch Motivationsprobleme haben werde. «Jérôme ist ein absoluter Vollprofi. Er wird sich aufopfern für den Club.» Zu PSG wechselte dagegen am Freitag der spanische Außenverteidiger Juan Bernat. «Wir werden keinen weiteren Spieler abgeben», sagte Kovac.

Für das Bundesliga-Auswärtsspiel am Samstag (18.30 Uhr) beim VfB Stuttgart stünden bis auf den verletzten Kingsley Coman alle Profis zur Verfügung, sagte er vor dem Abschlusstraining. Ziel gegen den VfB sei der nächste Sieg. «Mit sechs Punkten in die Länderspielpause zu gehen, wäre schon von Wichtigkeit», erklärte der Münchner Coach.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)