Kovac erwartet Trotzreaktion von Müller, Hummels und Boateng

Berlin – Bayern Münchens Trainer Niko Kovac geht nicht davon aus, dass seine Fußballprofis Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng in ein Leistungsloch fallen, nachdem Bundestrainer Joachim Löw sie aus der Nationalmannschaft ausgebootet hat.

«Ich erwarte sogar, dass sie uns allen in den kommenden Wochen eine Trotzreaktion zeigen und beweisen, dass sie immer noch zu den Besten gehören», sagte der 47-Jährige dem Magazin «Kicker» (Donnerstag-Ausgabe).

Am Dienstag hatte Löw den drei Weltmeistern von 2014 mitgeteilt, dass er nicht mehr mit ihnen plane. Kovac sagte: «Ich weiß, dass meine Spieler von der Entscheidung Jogi Löws überrascht waren.»

Fotocredits: Federico Gambarini
(dpa)

(dpa)