Langer in Top-Form – Dominanter Turniersieg in Cary

Berlin – Golf-Altmeister Bernhard Langer hat in beeindruckender Manier seinen 38. Sieg auf der PGA-Senioren-Tour gefeiert.

Der 61 Jahre alte gebürtige Anhausener gewann mit insgesamt 194 Schlägen das Turnier in Cary im US-Bundesstaat North Carolina und verwies mit sechs Schlägen Vorsprung den US-Amerikaner Scott Parel deutlich auf den zweiten Platz. «Ich denke nicht, dass ich noch irgendwas beweisen muss, aber ich liebe den Wettbewerb, liebe es zu gewinnen oder der Verfolger zu sein. So lange ich das tun kann, werdet ihr mich wohl weiter da draußen sehen», sagte Langer nach seinem zweiten Saisonerfolg bei den über 50-Jährigen.

Schon auf seiner starken 62er-Auftaktrunde hatte die erste offizielle Nummer eins der Welt (1986) für Aufsehen gesorgt: Auf den letzten zehn Löchern spielte der deutsche Golf-Veteran neun Birdies und blieb damit jeweils einen Schlag unter dem vorgesehenen Platzstandard.

Der in Florida lebende Langer ist seit über zehn Jahren der dominierende Spieler bei den Senioren und hat auf der Champions-Tour bisher Preisgelder von mehr als 26,5 Millionen US-Dollar eingespielt.

Fotocredits: Kenny Smith
(dpa)