Nächste klare Pleite für Dallas bei Nowitzki-Comeback

Dallas – Mit dem wiedergenesenen Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profiliga NBA die nächste deutliche Niederlage kassiert.

Die Texaner unterlagen beim Comeback des deutschen Ausnahmespielers den Los Angeles Clippers mit 104:124 (45:68). Mit zwei Siegen und zwölf Niederlagen bleiben die Mavs das schlechteste Team in der NBA.

Nowitzki stand 20 Minuten auf dem Parkett und erzielte zehn Punkte, traf allerdings von zehn Versuchen aus dem Feld nur dreimal. Der Würzburger hatte zuvor in acht Spielen wegen Achillessehnenproblemen gefehlt.

Dagegen haben die Atlanta Hawks und Dennis Schröder ihren Negativlauf beendet. Nach drei Niederlagen in Serie gewann die Mannschaft des deutschen Spielmachers bei den Indiana Pacers mit 96:85 (48:44). Schröder kam beim zehnten Saisonsieg auf neun Punkte.

Fotocredits: Larry W. Smith
(dpa)