Nationalspielerin Magull ärgert sich über Borussia Dortmund

Rennes – Fußball-Nationalspielerin Lina Magull ärgert sich darüber, dass es beim Bundesliga-Club Borussia Dortmund kein Frauen-Team gibt.

«Ja, schon», sagte die 24 Jahre alte Mittelfeldspielerin der deutschen Nationalmannschaft im Interview der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» auf die entsprechende Frage. Es gebe «so viel Potenzial im Ruhrpott und in Dortmund. Da könnte man mit dem BVB wirklich was bewegen. Viele gute Spielerinnen haben schon gesagt, dass sie sofort für den BVB spielen würden», sagte die in der Bundesliga für den FC Bayern München spielende Fußballerin.

Fotocredits: Sebastian Gollnow
(dpa)

(dpa)