NBA: Mavericks verlieren Spitzenspiel und Doncic

Dallas – Die Dallas Mavericks haben gegen die Miami Heat nicht nur das Spitzenspiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA verloren, sondern auch den Ausfall ihres Jungstars Luka Doncic verkraften müssen.

Der Slowene knickte bei der 118:122-Heimniederlage nach Verlängerung um und verstauchte sich den Knöchel. Der stark aufspielende deutsche Nationalspieler Maximilian Kleber kam auf 17 Punkte.

Nach Doncics Verletzung wirkte Dallas geschockt, lag zeitweise über 20 Punkte hinten. Bis zur Schlusssirene der regulären Spielzeit kämpften sich die Mavericks aber wieder heran. In der Overtime behielten die Heat jedoch die Nerven. Mit 17 Siegen aus 25 Spielen liegen die Texaner auf dem dritten Platz in der Western Conference.

Dennis Schröder war indes mit 22 Punkten der beste Werfer der Oklahoma City Thunder. Aber auch er konnte die 102:110-Auswärtsniederlage bei den Denver Nuggets nicht verhindern. Außerdem fehlte Moritz Wagner den Washington Wizards mit einer Knöchelverletzung. Mitspieler Isaac Bonga kam bei der 111:128-Pleite auf zwei Punkte und drei Rebounds in etwas mehr als 26 Minuten und Isaiah Hartenstein zog mit den Houston Rockets daheim mit 107:115 gegen die Detroit Pistons den Kürzeren. Der 21-Jährige kam dabei aber nicht zum Einsatz.

Fotocredits: Michael Ainsworth
(dpa)

(dpa)