NHL: Kahun bringt Penguins mit erstem Saisontor auf Kurs

Dallas – Eishockey-Nationalspieler Dominik Kahun hat beim Sieg der Pittsburgh Penguins seinen ersten Saisontreffer in der nordamerikanischen Profiliga NHL erzielt. Der Olympia-Silbermedaillengewinner traf beim 3:0 (0:0, 0:0, 3:0)-Auswärtssieg bei den Dallas Stars zum 1:0 (48. Minute).

Nach zuvor drei sieglosen Partien gelang den Gästen dank eines furiosen Schlussabschnitts die Kehrtwende. Neben Kahun trugen sich Bryan Rust (50.) und Brandon Tanev (59.) in die Torschützenliste ein.

Beim Duell zwischen den Colorado Avalanche und den Anaheim Ducks blieb das deutsche Duell zwischen Philipp Grubauer und Korbinian Holzer aus. Bei der 2:5 (0:2, 1:1, 1:2)-Heimpleite der Avalanche musste Torhüter Grubauer seinem Teamkollegen Pavel Francouz den Vortritt lassen. Holzer stand knapp 18 Minuten auf dem Eis und schoss zweimal aufs Tor.

Tobias Rieder kassierte mit den Calgary Flames eine 1:2 (0:0, 1:0, 0:1, 0:1)-Auswärtsniederlage nach Verlängerung bei den Winnipeg Jets. Der 26-Jährige bekam fast elf Minuten Eiszeit.

Fotocredits: Monika Skolimowska
(dpa)

(dpa)