Niclas Füllkrug wird am 27. Dezember operiert

Hannover – Stürmer Niclas Füllkrug von Hannover 96 wird noch zwischen Weihnachten und Neujahr an seinem verletzten Knie operiert. Das bestätigte 96-Manager Horst Heldt nach der 0:1-Niederlage des Fußball-Bundesligisten gegen Fortuna Düsseldorf.

Die Operation werde am 27. Dezember in Augsburg stattfinden, sagte Heldt. Erst danach lasse sich auch verlässlich einschätzen, wie lange der 25-jährige Angreifer ausfallen wird. Hannovers Manager bestätigte jedoch noch einmal, dass er nicht mehr mit einem Einsatz von Füllkrug in dieser Saison rechnet. «Es ist kompliziert», sagte er. «Das kann sehr lange dauern – auch über die Saison hinaus.»

Bereits vor dem Spiel gegen Düsseldorf hatte Heldt in einem Sky-Interview bestätigt, dass der Verein in der Winterpause einen Ersatz für Füllkrug suchen werde und seit dem Bekanntwerden der Knieverletzung am Freitag permanent entsprechende Angebote von Spielerberatern erhalte. Bei ihm und seinem Mitarbeiter seien «in kürzester Zeit 400 Mails» eingegangen. «Das waren nicht alles Weihnachtsgrüße, die geschickt wurden», meinte Heldt.

Fotocredits: Swen Pförtner
(dpa)