Norweger Fossum wechselt von Hannover 96 zu Aalborg BK

Hannover – Der norwegische Nationalspieler Iver Fossum hat den Fußball-Zweitligisten Hannover 96 nach dreieinhalb Jahren verlassen und sich dem dänischen Erstliga-Club Aalborg BK angeschlossen. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler unterschrieb bei den Dänen einen Vierjahresvertrag.

Das gaben beide Vereine nach den abschließenden Verhandlungen bekannt. «Ich möchte Fußball spielen, habe dazu aber bei Hannover 96 zuletzt kaum eine Chance erhalten», sagte Fossum. «Deshalb glaube ich, dass es jetzt die richtige Entscheidung für mich ist, zu wechseln.» Fossum kam im Januar 2016 von Stromsgodset IF in Norwegen zu den Niedersachsen, konnte sich dort aber nie richtig durchsetzen.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

(dpa)