Österreichischer Biathlet Landertinger fällt lange aus

Leipzig (dpa) – Die österreichischen Biathleten müssen im Olympia-Winter mehrere Monate auf ihren Top-Athleten Dominik Landertinger verzichten. Der 29-jährige Tiroler unterzieht sich einer Bandscheiben-Operation, wie der Verband bekanntgab.

Der zweimalige olympische Silbermedaillengewinner laboriert seit knapp einem Jahr an Rückenproblemen. In der vergangenen Woche wurden sie wieder akut. «Mir ist es so richtig eingeschossen. Nach einer genaueren Untersuchung und Rücksprache mit den Ärzten und der sportlichen Führung habe ich mich jetzt zu diesem Schritt entschlossen», sagte der Massenstart-Weltmeister von 2009.

Ob Landertinger noch rechtzeitig vor den Olympischen Winterspielen vom 9. bis 25 Februar 2018 im südkoreanischen Pyeongchang fit wird, ist offen.

Fotocredits: Martin Schutt