Quarterback-Star Brees bricht NFL-Passrekord

New Orleans – Quarterback-Star Drew Brees hat beim Heimspiel seiner New Orleans Saints einen neuen Rekord in der amerikanischen Football-Liga NFL aufgestellt.

Mit einem 62-Yard-Touchdown-Pass auf Tre’Quan Smith im zweiten Viertel brach der 39-jährige Spielmacher die bisherige Bestmarke von Peyton Manning, der es in seiner Karriere auf insgesamt 71.940 Pass-Yards brachte, und liegt nun bei 72.103 Yards.

Beim 43:19 (26:13)-Erfolg der Saints gegen die Washington Redskins kam Brees am Ende auf 363 Yards und drei Touchdown-Pässe. Redskins- Quarterback Alex Smith blieb ohne Pass-Touchdown im Spiel. Der 34-Jährige konnte jedoch den Ball per Lauf in die Endzone befördern.

Fotocredits: Bill Feig
(dpa)