Rangnick hofft auf Rückkehr von drei Leistungsträgern

Leipzig – Fußball-Bundesligist RB Leipzig hofft vor dem Spitzenspiel am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach auf die Rückkehr der drei Leistungsträger Marcel Sabitzer, Kevin Kampl und Diego Demme.

Ohne das Trio hatte den Sachsen beim bitteren 0:1 in der Europa League bei Red Bull Salzburg vor allem die Kreativität im Mittelfeld gefehlt. «Wir müssen zwar noch das Abschlusstraining am Samstag abwarten. Aber wir sind guter Dinge, dass sie zurückkommen, und das wird bei uns für eine andere Art von Spielansatz sorgen», sagte der erkältete RB-Coach Ralf Rangnick am Freitag.

Mit Blick auf das ausverkaufte Heim-Duell (15.30 Uhr) gegen den Ligazweiten Gladbach hat Rangnick keine Bedenken, dass die zweite Pflichtspielniederlage nacheinander am Selbstvertrauen seiner Kicker gekratzt haben könnte. Nach der Pleite in Salzburg können die Sachsen in der Europa League nicht mehr aus eigener Kraft weiterkommen. Er selbst habe nach Spielende aber schnell in den «Vor-Gladbach-Modus» geschaltet.

«Es ist ein Spitzenspiel und ich traue uns den Sieg zu. Und wenn die Mittelfeldspieler zurückkommen, sind wir uns bewusst, dass wir jeden Gegner in der Liga schlagen können. Wenn so viele fehlen, tun wir uns schwer», sagte Rangnick mit Blick auf das Salzburg-Spiel. Zugleich bekräftigte er, dass RB sehr wohl international weiterkommen wolle. Nach dem Spiel bei den Österreichern hatte das noch anders geklungen.

Rangnick erwartet gegen die ersatzgeschwächten Gladbacher ein schweres Spiel. Die Borussen seien eine der drei spielstärksten Mannschaften der Liga: «Sie sind selbstbewusst und stabil. Wir haben gegen spielstarke Teams gezeigt, dass wir wenig zulassen und zwei, drei Tore schießen können. Das traue ich uns auch gegen Gladbach zu.»

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa)