Ranieri neuer Trainer bei AS Rom

Rom – Claudio Ranieri wird neuer Trainer beim italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom. Der 67-Jährige übernehme das Amt bis Ende Juni, teilte der Serie-A-Club mit.

Ranieri hatte die Roma bereits von 2009 bis 2011 trainiert und stand dort einst auch als Spieler unter Vertrag. Erst vor knapp zwei Wochen hatte sich der Premier-League-Club FC Fulham nach nur drei Monaten von dem Italiener getrennt.

Nach dem unglücklichen Achtelfinal-Aus in der Champions League musste am Donnerstag bei den Römern Trainer Eusebio Di Francesco gehen. Vor einem Jahr war der Club unter Di Franceso noch bis in das Halbfinale vorgestoßen und hatte dabei auch den FC Barcelona ausgeschaltet. In der Serie A liegen die Römer derzeit auf Platz fünf. Ziel sei es, auf die Champions-League-Plätze zu kommen, daher habe man einen Trainer gewählt, der den Club kenne, erklärte Präsident Jim Pallotta.

Zuvor musste am Freitag auch Sportdirektor Ramón Rodríguez Verdejo, besser bekannt als Monchi, den Club verlassen. Monchi soll vom früheren italienischen Profi-Fußballer und Trainer Frederic Massara ersetzt werden.

Fotocredits: Steven Paston
(dpa)

(dpa)