Rugby-WM: England erster Halbfinalist

Oita – England hat als erste Mannschaft das Halbfinale der Rugby-Weltmeisterschaft in Japan erreicht. Der Ex-Weltmeister gewann in Oita 40:16 (17:9) gegen den zweimaligen Titelträger Australien und trifft in einer Woche entweder auf Titelverteidiger Neuseeland oder Irland.

Die Engländer führten nach zwei Versuchen von Jonny May binnen drei Minuten in der ersten Hälfte schon 14:3. Der Vorsprung schmolz zu Beginn der zweiten Spielhälfte beim 17:16 bis auf einen Punkt. Die Wende schafften die Australier jedoch nicht. Danach dominierte England die Partie wieder und gewann beim siebten WM-Duell der beiden einstigen Weltmeister zum vierten Mal. Für die Briten ist es die erste Halbfinal-Teilnahme seit 2007. Auch damals gelang dem Champion von 2003 im Viertelfinale ein Sieg über Australien.

Fotocredits: Christophe Ena
(dpa)

(dpa)