Rummenigge glaubt an lange Neuer-Zukunft beim FC Bayern

München – Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht für Fußball-Nationaltorwart Manuel Neuer noch eine lange Zukunft beim FC Bayern München.

«Manuel hat jetzt zwei kleine Muskelverletzungen gehabt, nichts Gravierendes. Er ist nicht verletzungsanfällig. Er ist immer noch der beste Torwart, den man sich wünschen kann und außerdem ein großartiger Mensch», sagte Rummenigge im Interview der «Bild am Sonntag». «Ich denke, dass er noch lange für den FC Bayern spielen wird. Er hat einen Vertrag bis 2021, aber ich bin überzeugt, dass er hier noch mal verlängern wird.» Neuer ist mittlerweile 33 Jahre alt und erholt sich derzeit von einem Muskelfaserriss in der Wade.

Über mögliche Irritationen mit dem FC Schalke 04 wegen eines angeblichen Interesses an Torwart Alexander Nübel sagte Rummenigge: «Ich hatte am Donnerstag ein Gespräch mit Herrn Schneider von Schalke. Wir haben kein Interesse daran, wegen Alexander Nübel Unruhe bei Schalke zu stiften.» Jochen Schneider ist Sportvorstand des Vizemeisters.

Zuletzt wurde über ein mögliches Interesse des FC Bayern an Nübel spekuliert. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft bei Schalke noch bis zum Sommer 2020.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

(dpa)