Savchenko/Massot sagen Start bei Grand-Prix-Finale ab

Oberstdorf – Die am Knöchel verletzte fünfmalige Paarlauf-Weltmeisterin Aljona Savchenko hat ihren Start beim Grand-Prix-Finale vom 9. bis 10. Dezember in Marseille abgesagt. «Das kann ich als Trainer gar nicht verantworten», sagte Trainer Alexander König der Deutschen Presse-Agentur.

Die gebürtige Ukrainerin hatte sich beim Grand Prix vor zwei Wochen bei der unsauberen Landung nach einem dreifachen Wurfaxel verletzt. Eine abschließende Untersuchung in Sonthofen bei einem Arzt der Bundeswehr bestätigte die Notwendigkeit einer Pause. «Die Verletzung verheilt gut, aber das Risiko wäre zu groß», betonte König.

Ob Savchenko mit ihrem Partner Bruno Massot an den Deutschen Meisterschaften vom 16. bis 18. Dezember in Berlin teilnehmen wird, wollen die EM-Zweiten am Montag entscheiden.

Fotocredits: Karl-Josef Hildenbrand
(dpa)