Schweden in Testspielen ohne Ibrahimovic

Stockholm – Deutschlands WM-Gruppengegner Schweden tritt bei zwei Testspielen vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland weiter ohne seinen Starspieler Zlatan Ibrahimovic an.

Nationaltrainer Janne Andersson berief den 36 Jahre alten Stürmer von Manchester United nicht in den Kader für die Spiele gegen Chile und Rumänien Ende März. Ibrahimovic war nach der Europameisterschaft 2016 aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, hatte aber kürzlich eine Rückkehr nicht ausgeschlossen. Es falle ihm schwer, seine ehemaligen Kollegen spielen zu sehen, sagte er. Andersson betonte, mit ihm habe Ibrahimovic nicht gesprochen. «Zlatan kann mich gerne direkt kontaktieren, genau wie andere das auch können, die zurückgetreten sind», sagte der Trainer.

Der Angreifer kuriert derzeit eine Knieverletzung aus und konnte zuletzt auch für seinen Verein in der Premier League nicht spielen. Bei der WM im Sommer ist Schweden neben Mexiko und Südkorea Gruppengegner der DFB-Auswahl.

Fotocredits: Maja Suslin
(dpa)