Schweizer Tennisspielerin Bencic komplettiert WTA Finals

Moskau – Die Schweizerin Belinda Bencic hat sich erstmals für die WTA Finals der besten acht Tennisspielerinnen qualifiziert.

Die 22-Jährige buchte das letzte Ticket für den Saisonabschluss in China mit dem Finaleinzug beim WTA-Turnier in Moskau. Bencic gewann 6:3, 6:4 gegen die Französin Kristina Mladenovic und überholte in der Rangliste dieses Jahres die langjährige Weltranglistenerste Serena Williams aus den USA und die Niederländerin Kiki Bertens.

Für die WTA Finals, die vom Sonntag kommender Woche an erstmals in Shenzhen stattfinden, hatte sich zuletzt auch Vorjahressiegerin Jelina Switolina aus der Ukraine qualifiziert. Dabei sind zudem die Australierin Ashleigh Barty, die Tschechinnen Petra Kvitova und Karolina Pliskova, die Rumänin Simona Halep, die Kanadierin Bianca Andreescu und die Japanerin Naomi Osaka.

Im Einzel fehlen damit deutsche Spielerinnen. Im Doppel tritt Anna-Lena Grönefeld mit ihrer niederländischen Partnerin Demi Schuurs an. Die vom 27. Oktober bis zum 3. November dauernde Veranstaltung ist mit 14 Millionen US-Dollar dotiert.

Fotocredits: Barbara Gindl
(dpa)

(dpa)