Sechster Meistertitel für Kugelstoßerin Schwanitz

Nürnberg – Kugelstoß-Europameisterin Christina Schwanitz hat sich auf dem Nürnberger Hauptmarkt ihren sechsten nationalen Titel seit 2011 erkämpft.

Die 32-Jährige vom LV 90 Erzgebirge setzte sich im ersten Wettbewerb der 118. deutschen Leichtathletik-Meisterschaften mit persönlicher Saisonbestleistung von 20,06 Metern durch. Zweite vor stimmungsvoller Kulisse und begeisterten Fans wurde Alina Kenzel aus Waiblingen (18,21 Meter) vor Titelverteidigerin Sara Gambetta vom SV Halle/Saale (17,79 Meter).

Das Trio auf dem Podium hatte die DLV-Norm für die Europameisterschaften in Berlin (6. bis 12. August) bereits vor den nationalen Titelkämpfen erfüllt. Christina Schwanitz feierte nach einjähriger Babypause in diese Saison im elften Wettkampf nun schon den zehnten Sieg. Am Vorabend war die neue deutsche Meisterin beim Diamond-League-Meeting in Monaco mit 19,51 Metern Dritte geworden.

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat bislang 80 Sportler für die europäischen Titelkämpfe nominiert; weitere 30 bis 40 sollen in Nürnberg dazu kommen.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)