Snowboarder ohne Heim-Podest – Routiniers beenden Karrieren

Winterberg – Die deutschen Alpin-Snowboarder haben im letzten Rennen der Saison einen Podestplatz verpasst. Beim Heim-Weltcup in Winterberg schieden Selina Jörg und Patrick Bussler sowie Ramona Hofmeister und Stefan Baumeister im Team-Mixed-Wettkampf jeweils im Viertelfinale aus.

Jörg hatte tags zuvor das Einzelrennen im Parallel-Slalom gewonnen und den zweiten Weltcup-Erfolg überhaupt gefeiert. Für Routinier Bussler und Alexander Bergmann war das Rennen im Sauerland der letzte Weltcup in ihren Karrieren – beide Routiniers beendeten nach der Olympia-Saison ihre aktiven Laufbahnen. Der Sieg ging an die Südtiroler Roland Fischnaller und Nadya Ochner.

Fotocredits: Ina Fassbender
(dpa)