Terpstra erleidet doppelten Bruch des Schulterblatts

Bagnères-de-Bigorre – Der niederländische Radprofi Niki  Terpstra hat sich bei seinem Sturz auf der elften Etappe der Tour de France einen doppelten Bruch des Schulterblatts zugezogen, teilte sein Team Total Direct Energie mit. 

Der 35 Jahre alte Klassikerspezialist war auf dem Teilstück von Albi nach Toulouse im Hauptfeld zu Fall gekommen und musste das Rennen 30 Kilometer vor dem Ziel verletzt aufgeben. Terpstra hat in der Vergangenheit bereits wichtige Radsport-Klassiker wie Paris-Roubaix oder die Flandern-Rundfahrt für sich entschieden.

Fotocredits: David Stockman
(dpa)

(dpa)