Tina Punzel hält bei WM Kurs auf Olympia-Startplatz

Gwangju – Tina Punzel hat bei der Schwimm-WM in Südkorea Kurs auf den zweiten Olympia-Startplatz der deutschen Wasserspringer genommen. Die EM-Dritte belegte im Vorkampf vom Drei-Meter-Brett mit 293,05 Punkten den siebten Rang. 

Nach dem Halbfinale am Donnerstag (8.30 Uhr/MESZ) ist der Quotenplatz für den Deutschen Schwimm-Verband sicher, wenn die 23-jährige Punzel in die Top 12 kommt und sich damit für das Finale qualifiziert. «Es war ein ewiger Wettkampf und ich bin total happy, dass ich solide durchgesprungen bin», sagte Punzel, Europameisterin von 2013.

Nicht ins Halbfinale schaffte es Lena Hentschel, die mit 238,10 Punkten auf Platz 32 kam. Die 18-Jährige sammelte bei den Titelkämpfen in Gwangju aber weitere wichtige internationale Erfahrung. Sie will nun bei der nächsten Möglichkeit beim Weltcup im kommenden Jahr die Qualifikation schaffen. Bislang hat Patrick Hausding dem Deutschen Schwimm-Verband einen Wassersprung-Quotenplatz für Tokio gesichert.

Fotocredits: Lee Jin-Man
(dpa)

(dpa)