Tite bleibt Trainer von Rekordweltmeister Brasilien

Sao Paulo – Brasiliens Fußball-Nationaltrainer Tite hat seinen Vertrag trotz des WM-Ausscheidens im Viertelfinale um vier Jahre bis 2022 verlängert. Das gab der brasilianische Fußball-Verband bekannt.

Der 57-Jährige betreut die Auswahl des Rekordweltmeisters seit 2016 und wäre in vier Jahren in Katar erst der dritte Coach nach Mario Zagallo und Tele Santana, der die Mannschaft bei zwei WM-Endrunden nacheinander betreut.

Nach dem 1:2 gegen Belgien bei der Weltmeisterschaft in Russland hatten sich die Spieler vor Tite gestellt, der bisher 20 Siege bei nur vier Unentschieden und zwei Niederlagen verbuchte. «Die Erfahrung dieses ersten Zyklus hat für eine vertrauensvolle Beziehung unter uns allen gesorgt, und das wird sich beim nächsten Schritt zeigen», erklärte Tite in einer Verbandsmitteilung.

Verbandschef Rogerio Caboclo erklärte, die Vertragsverlängerungen mit Tite und Auswahlmanager Edu Gaspar seien Titel eines langfristigen Projektes. Als nächster Höhepunkt steht 2019 die Copa America in Brasilien auf dem Programm.

Fotocredits: Andre Penner
(dpa)