Torhüter Buffon für Italiens Nationalmannschaft nominiert

Rom – Torwart-Legende Gianluigi Buffon kehrt nach seinem Rücktritt in die italienische Nationalmannschaft zurück. Der 40-Jährige wurde von Interimstrainer Luigi Di Biagio für die anstehenden Länderspiele gegen Argentinien (23. März) und England (27. März) nominiert. Der Teamkollege der beiden Fußball-Weltmeister Sami Khedira und Benedikt Höwedes will bis zum Saisonende entscheiden, ob er seine Karriere doch noch fortsetzen will.

Buffon war mit Italiens Nationalmannschaft 2006 Weltmeister geworden. Nach dem Aus für die WM im Sommer im Playoff gegen Schweden hatte Buffon im November nach 175 Partien seinen Rücktritt aus der Squadra Azzurra erklärt. In Russland hätte er mit der sechsten WM-Teilnahme einen Rekord aufstellen können.

Fotocredits: John Walton
(dpa)