Torhüterfrage beim 1. FC Nürnberg noch offen

Nürnberg – Vor dem Pflichtspielauftakt des 1. FC Nürnberg im DFB-Pokal hat sich Trainer Michael Köllner noch nicht auf eine Nummer eins im Tor festgelegt.

«Das ist eine brutal schwere Entscheidung», sagte der Coach vor dem Erstrundenmatch im Pokal auswärts gegen den südbadischen Oberliga-Aufsteiger SV Linx. Beim Fußball-Traditionsclub kämpfen Fabian Bredlow und Neuzugang Christian Mathenia um den Stammplatz. «Beide liefern sich ein hartes Duell. Wer spielt, darüber werden Nuancen entscheiden», sagte Köllner und kündigte an, dass der Keeper für das Pokalduell am Samstag auch als Nummer eins in die Bundesliga-Saison gehen werde.

Fotocredits: Daniel Karmann
(dpa)