US-Golfstar Koepka gewinnt die 101. PGA Championship

New York – Golfstar Brooks Koepka hat die 101. PGA Championship gewonnen und seinen Titel damit erfolgreich verteidigt.

Der 29 Jahre alte US-Amerikaner spielte beim zweiten Major-Turnier des Jahres auf dem Bethpage Black Course in der Nähe von New York eine 74er-Schlussrunde und benötigte damit insgesamt 272 Schläge. Der Weltrangliste-Erste Dustin Johnson (USA) kam Koepka mit einer 69er-Runde (274 Schläge) gefährlich nahe, konnte ihn aber letztlich nicht mehr vom ersten Platz verdrängen. Auf Platz drei folgte mit Jordan Spieth ein weiterer US-Amerikaner (278 Schläge).

Der aktuelle Masters-Sieger Tiger Woods und Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer waren bereits nach zwei Tagen bei dem mit elf Millionen Dollar dotierten Turnier auf dem schweren Par-70-Kurs auf Long Island am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

Fotocredits: Julio Cortez
(dpa)

(dpa)