US Open: Alexander Zverev zunächst gegen Kanadier Polansky

New York – Der beste deutsche Tennisprofi Alexander Zverev muss bei den US Open zunächst gegen den Kanadier Peter Polansky antreten.

Der 120. der Weltrangliste hatte sich in New York durch die Qualifikation gespielt und wurde dem an Nummer vier gesetzten Zverev danach als Gegner zugelost. Bisher stand der Hamburger dem 30 Jahre alten Polansky auf der ATP-Tour noch nicht gegenüber, eine Partie bei einem unterklassigen Turnier gewann Polansky vor vier Jahren.

Auch Julia Görges kennt nach dem Halbfinal-Aus in New Haven nun ihre erste Kontrahentin. Die Weltranglisten-Neunte trifft erstmals auf die 19 Jahre alte Russin Anna Kalinskaja. Die Nummer 143 der Welt hatte sich wie Polansky durch die Qualifikation in das Hauptfeld gespielt. Dies war erstmals auch dem Stuttgarter Yannick Maden gelungen, er bekommt es in der ersten Runde mit dem an Nummer 17 gesetzten Franzosen Lucas Pouille zu tun.

Insgesamt treten ab Montag neun deutsche Herren und sechs deutsche Damen zum letzten Grand-Slam-Turnier der Saison an. Die US Open sind mit dem Rekordpreisgeld von 53 Millionen Dollar dotiert, die Teilnehmer der ersten Runde erhalten immerhin 54.000 Dollar.

Fotocredits: Susan Walsh
(dpa)

(dpa)