USA startet mit Sieg über Guyana in den Gold Cup

Saint Paul – Titelverteidiger USA ist mit einem 4:0 (1:0)-Erfolg über Guyana in den Gold Cup gestartet.

Zweifacher Torschütze für den Co-Gastgeber war Tyler Boyd (51., 81.), der für den türkischen Club Ankaragücü spielt. Für die weiteren Treffer des drückend überlegenen Turnier-Mitfavoriten sorgten in Saint Paul/Minnesota Paul Arriola (28.) und Gyasi Zardes (55.).

Der bisherige Bundesliga-Profi Christian Pulisic, der von Borussia Dortmund zum FC Chelsea wechseln wird, stand ebenso in der Startformation von US-Trainer Gregg Berhalter wie der Schalke-Profi Weston McKennie. Beide wurden aber aufgrund des klaren Spielstandes in der zweiten Halbzeit ausgewechselt und für die weiteren Partien geschont.

Die USA übernahmen damit auch die Tabellenführung in der Gruppe D vor Panama, das sich mit 2:0 (0:0) gegen Trinidad und Tobago behauptete. Das Turnier um die Kontinentalmeisterschaft von Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik wird in den USA, Costa Rica und Jamaika ausgetragen. Das Finale findet am 7. Juli in Chicago statt.

Fotocredits: John Minchillo
(dpa)

(dpa)